Die Geschichte der Marke Schöner Wohnen

SCHÖNER WOHNEN – Eine Marke mit Konzept

Wenn Sie unsere anderen Artikel kennen, werden Sie wissen, dass wir – was Markenidentität angeht – gerne ins Detail gehen. So auch heute: Die Marke SCHÖNER WOHNEN hat eine besondere Geschichte und bietet neben Teppichen ein großes Sortiment an Einrichtungsgegenständen. Wir möchten Ihnen heute zeigen, wie das Unternehmen entstanden ist, was es zu bieten hat und warum das Konzept so besonders ist.

 

Jede Geschichte hat ihren Anfang...

Natürlich gilt das auch hier – allerdings hat SCHÖNER WOHNEN einen Anfang, der relativ gesehen definitiv ein besonderer ist. Schaut man bei Google unter SCHÖNER WOHNEN wird es nämlich schon deutlich: Es gibt neben der eigentlichen Firma noch eine Zeitschrift mit demselben Namen. Tatsächlich ist es so, dass das Unternehmen, welches auch Teppiche vertreibt, aus einer Zeitschrift entstanden ist.

 

SCHÖNER WOHNEN, das Printmedium

1960 gab es die Erstausgabe der Zeitschrift SCHÖNER WOHNEN. Das Blatt beinhaltet Tipps und Tricks zur Dekoration, Einrichtung und eben halt auch zum “schönen Wohnen”. Neben Fotos und Trends gibt es auch Wettbewerbe, bei welchen man sich mit der schönsten Einrichtung bewerben kann. Natürlich hat solch eine Zeitschrift ein Gesicht, das vorne steht. Derzeit ist Bettina Billerbeck Chefredakteurin und ist das ein oder andere Mal auf Messen und generell in der Öffentlichkeit zu sehen.

 

SCHÖNER WOHNEN – Alles, was das Einrichter-Herz begehrt

Sie sehen, bei SCHÖNER WOHNEN geht es um das Große und Ganze. Doch natürlich stellt sich die Frage: Wie sieht es im Detail aus?

Auch hier macht das Unternehmen alles richtig! SCHÖNER WOHNEN geht präzise auf jedes Element ein, welches ein bequemes Wohnen ermöglicht. Da wir als Teppich-Anbieter und Liebhaber von Bodenbelägen gerne als erstes auf die Bodenmatten schauen, gehen wir auch in diesem Artikel auf die Teppiche der Marke ein und zeigen, was SCHÖNER WOHNEN zu bieten hat. Los geht’s!

 

Schöner Wohnen Teppich Harmony

SCHÖNER WOHNEN-Teppiche: Ein Ratgeber

Eine Recherche zur der einen oder anderen Teppichmarke ist gar nicht mal so einfach. Entweder gibt es ein großes Angebot und doch wenig Informationen zum Ursprung und Unternehmen – oder: viel zum Unternehmen und wenig zum Teppich. Bei SCHÖNER WOHNEN ist das definitiv nicht der Fall. Die Homepage hat jede Menge zu bieten – und auch zu Teppichen.

Auch Teppiche unterliegen Trends, Moden und haben je nach Zeit ihren eigenen Charakter. All diese Dinge haben wir teilweise schon in unseren anderen Artikel behandelt und möchten heute etwas vorstellen, dass jeder Teppich gemeinsam haben sollte. Es geht um die Reinigung. Dazu werden wir einige Tipp und Tricks vorstellen, die SCHÖNER WOHNEN ebenfalls behandelt und auf, ihrer Homepage vorstellt.

 

Thema Teppich-Reinigung: Welche Tricks gibt es und was gilt es zu beachten?

Liegt ein Teppich auf dem Boden, ist es fast unvermeidbar, dass er dreckig wird. Die physikalischen Gesetze, die uns umgeben, leiten alles aus der Hand Gefallene zu Boden. Die Gravitation ist als primär schuld am Fleck und wir haben dann nur einen Bruchteil einer Sekunde, um noch etwas zu ändern - meistens ist es dann doch zu spät und die Marmelade klebt im Teppich. Mit uns brauchen Sie sich jedoch keine Sorgen machen. Für jedes Problem gibt es eine Lösung. Wir geben mit Hilfe des SCHÖNER WOHNEN-Ratgebers einen kleinen Überblick, was zu tun ist und wie gereinigt werden sollte.

 

Punkt 1: Staubsaugen

Generell gilt hier natürlich die Faustregeln – dann, wenn fühlbar Schmutz vorhanden ist. SCHÖNER WOHNEN hat folgenden Tipp: Wenn Sie eine Familie mit Kindern sind, sollten Ess- und Wohnbereich einmal täglich gestaubsaugt werden. Sollten Sie nur zu zweit leben, reicht es zweimal die Woche zu saugen – im Schlafzimmer sogar nur einmal.

Bezüglich der Beschaffenheit des Teppichs empfiehlt SCHÖNER WOHNEN für Langflorteppiche eine glatte Düse und einen Bürstensauger für niedrigen Flor.

 

Punkt 2: Teppich ausklopfen

Ja, tatsächlich empfiehlt SCHÖNER WOHNEN auch die gute alte Ausklopfmethode. Nehmen Sie den Teppich dazu mit nach draußen und klopfen Sie auf die Unterseite. Dies ist wichtig, weil nur so maximal Staub und Dreck entfernt werden kann und sich nicht ins Material frisst – wie es beim Klopfen auf die Oberseite passieren würde.

 

Punkt 3: Schneereinigung

Ja, Sie sehen vollkommen richtig. Ein Teppich lässt sich nämlich prima in der kalten Jahreszeit im Schnee reinigen. Natürlich müssen dafür erst einmal genug Flocken liegen. Dann jedoch ist es ziemlich praktisch: Legen Sie den Teppich mit der Oberseite auf den Schnee und lassen Sie ihn etwa 30 Minuten liegen. Dabei wird die oberste Schicht gereinigt. Bleibt er länger im Schnee liegen, nässt er irgendwann durch. Das muss nicht sein und verfehlt den Reinigungsprozess.

 

Punkt 4: Was tun bei Flecken?

 

Reinigung von einem Teppich

SCHÖNER WOHNEN hat auch hier einige gute Tipps, wenn es um Flecken geht. Wir möchten hier einige Punkte vorstellen, die die Firma empfiehlt.

Wasser: Tatsächlich muss man oft gar nicht kompliziert denken, um einen kleinen Fleck zu entfernen. Wenn der Teppich wasserverträglich ist, reicht schon handelsübliches Mineralwasser. Gießen Sie es auf den Fleck und tupfen Sie mit einem Baumwoll- oder Mikrofasertuch auf.

Salz: Hier geht es nicht darum, den Teppich zu würzen, sondern einen Fleck zu entfernen. Deshalb: Streuen Sie auf den feuchten Fleck eine kleine Portion Salz und warten Sie einen Moment. Saugen Sie anschließend das Salz ab. Dieser Trick eignet sich besonders gut für Rotweinflecken.

Backpulver und Natron: Sie sehen, eine durchschnittlich ausgestattet Küche kann durchaus in langes Teppichleben begünstigen. So auch hier: Die Kombi hilft dem Bodenbelag sogar auf zwei Arten. Zum einen bindet sie Gerüche und schafft somit wieder eine frische Aura im Raum und zum anderen lässt sich damit super ein Fleck entfernen, von welchem man nicht glaubte, dass dieser sich irgendwann entfernen lässt. Dazu löst man ein Esslöffel Backpulver oder Natron in einem Liter warmen Wassers auf und besprüht mit diesem Gemisch die entsprechende Stelle.

 

Sie sehen, SCHÖNER WOHNEN hat viele gute praktische Tipps – nicht nur zum Thema Reinigung. Schauen Sie doch einfach mal in folgenden Links, unter welchen wir uns heute für diesen Artikel inspiriert haben lassen:

https://www.schoener-wohnen.de/tipps-trends/42028-rtkl-teppich-reinigen-tipps-und-hausmittel

Wir von Teppich Reinisch sind überzeugt, dass SCHÖNER WOHNEN durch die lange Erfahrung weiß, was ein guter Teppich ist. Aus diesem Grunde finden Sie ein großes Sortiment in unserem Onlineshop. Schauen Sie sich einfach mal um! Sollten Sie spezielle Fragen zum Thema Teppiche haben, dann können Sie uns jederzeit kontaktieren. Vielleicht gibt es weiteren Gesprächsbedarf zu Flecken? Wir sind für Sie da. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern!