Eine Frage des Stils - Einrichtungstipps nach klassischer Art

Verschiedene Einrichtungsstile - der Teppich hilft

Unser heutiger Artikel befasst sich mit einem durchaus streitbaren Thema: dem Geschmack. Mit großer Sicherheit kennen Sie den Moment, bei dem es darum geht das neue (oder auch alte) Zuhause neu zu gestalten. Es gibt unzählige Variablen. Zum Beispiel bei Tapeten: Es gibt gemusterte, helle, dunkle, bunte, strukturierte... ja sogar abwaschbare! Es ist schon schwer genug für sich selbst zu entscheiden - und dann kommt noch die Meinung des Partners oder der Familie hinzu und es beginnt alles von vorne. Wir möchten Sie heute mit auf eine Reise nehmen und verschiedene Eindrücke von Stilen zeigen, die Sie inspirieren werden. Da wir von Teppich Reinisch einen speziellen Fokus auf Bodenbeläge legen, wird natürlich das Thema Teppich eine besondere Rolle spielen.

Zunächst soll jedoch der Rahmen unseres Gedankenspiels benannt werden. Wir beginnen also bei Punkt Null. Stellen Sie sich Ihr Traumzuhause vor. Schließen Sie kurz die Augen und malen Sie sich aus, ob es eine Wohnung oder ein Haus ist, wie viele Zimmer es hat und welche Lichtverhältnisse existieren. Sie alleine entscheiden und Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Je besser Sie visualisieren, desto besser werden Sie Ihre Idee auch Ihrer Familie verkaufen können.

Wir möchten heute die gemütliche Variante auswählen und näher beleuchten. Welche besonderen Merkmale gibt es hier? Gibt es einen bestimmten Leitfaden, den es zu beachten gibt? Viele Menschen gehen die Sache zu verkopft an - Es gibt jedoch Entwarnung. Es ist gar nicht so schwer eine beeindruckende Inneneinrichtung zu schaffen. Schauen wir uns doch einmal ein Beispiel an.

 

beiger Berberteppich mit Muster

 

Der englische Stil – hell und lebendig

Die Engländer sind in vielen Dingen sehr eigen - und als Nicht-Engländer liebt man ihren Geschmack oder verneint ihn gänzlich. Wir sind uns an dieser Stelle jedoch sicher, dass der englische Stil durchaus ein Thema ist, welches Sie begeistern wird!

Konkret geht es hier um ein Wohnerlebnis, welches ganz deutlich im Hellen stattfindet. Fährt man in England aufs Land, erkennt man einen besonderen Charakter. Die Landhäuser sind hell gestrichen. Gemütlichkeit wird hier großgeschrieben. Äußerlich sind diese Orte naturbelassen. Es gibt keinen großen aufwendigen Schnickschnack. Schön und simpel ist die Art auf dem Land zu leben. Im Inneren des Hauses fällt vor allem die Helligkeit auf. Das Interior unterstützt diesen Aspekt, weil Möbel und Wände besonders helle Töne aufweisen.

Wir möchten im Folgenden schauen, wie der Boden gestaltet ist. Auch hier ist alles lebendig hell gehalten. Auch wenn beispielsweise Parkett verlegt ist, finden Sie mit großer Sicherheit einen hellen Teppich darauf. Wir geben Ihnen nun einige konkrete Vorschläge für Bodenbeläge, die in solch eine Umgebung bestens aufgehoben sein könnten. Die nächsten Beispiele finden sich in unserem Onlineshop:

 

 

Der Berberteppich Agadir

Dieses Exemplar finden Sie im Bereich unserer Topempfehlungen. Der Berberteppich kommt in klassischer weißer Ausführung und unterstreicht optimal den Stil des englischen Stils. Dies kommt nicht von ungefähr: Neben seiner hellen Farbe hat ein traditioneller Berber – welcher der Agadir auch ist – weitere Eigenschaften, die auf den ersten Blick vielleicht gar nicht zu erkennen ist. Gemeint ist seine Naturbelassenheit.

Die 25600 Knoten pro Quadratmeter und drei Zentimeter Florhöhe ergeben in der Summe ein Hochleistungsprodukt, welches unverfälscht aus der Natur kommt. Gerade der 100 prozentige Anteil an Schurwolle macht deutlich, dass keine Spuren an Chemie vorhanden sind. Schließlich bleibt noch eine Tatsache zu erwähnen: Das Exemplar wurde direkt in Marokko handgeknüpft.

Der Agadir spricht für sich. Bei uns im Shop finden Sie sowohl das kleine Maß von 70 x 140 Zentimeter, als auch Exemplare in der Größe 3 x 4 Meter. Er findet somit in jedem erdenklichen Raum seinen Platz und lässt gerade durch sein schlichtes Design nahezu alle Kombinationsmöglichkeiten mit Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständen zu. Sie finden den Agadir unter folgendem Link:

Berberteppich Agadir

 

weisser Berbereppich Agadir

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie nun Interesse bekommen haben, etwas mehr zum Berberteppich zu erfahren, brauchen Sie gar nicht lange in den Tiefen des Internets zu recherchieren. Wir haben an anderer Stelle bereits über die Geschichte und seinen kulturellen Hintergrund geschrieben. Sie finden diese Informationen unter folgendem Link:

Berber Teppiche

Viel Spaß beim Lesen und stöbern in unserem Online-Shop!

 

 

Der englische Stil – auf etwas andere Art und Weise

Neben der bisher dargestellten Art, gibt es noch einen weiteren sehr typischen englischen Stil. Dieser Stil schwappt in bestimmten Kreisen schon zum Lifestyle über. Wir meinen hier die Art der feinen britischen Gentlemen, die in ihren Herrenzimmern verweilen. Gemeint sind Chesterfield-Sessel, Globus-Bar und die Bankerlampen mit der grünen Schirmabdeckung. Diese urig eingerichteten Räumlichkeiten sind mittlerweile nicht nur in England beliebt, sondern erfreuen sich auch in unseren Breitengraden großer Beliebtheit. Gerade Männer träumen oft von solchen selbst eingerichteten Zigarrenzimmern, in welche sie sich abends zurückziehen und die Seele baumeln lassen können.

Auch hier wird es spannend, wenn es um den Teppich geht. Anders als im ersten Teil des Artikels, in dem es um ein helles Umfeld ging, wird es nun eher dunkel und gelassen. Solch hellen Elemente, wie der oben beschriebene Berber, kann hier beispielsweise von folgendem Exemplar ersetzt werden:

 

Der Handtuftteppich Ming von THEKO

roter Orientteppich

Wenn Sie Herrenzimmer kennen und diesen Teppich sehen, werden Sie sofort verstehen, um was es hier geht. Gerade in einem Zimmer mit viel Brauntönen wird dieses Objekt den besten Platz einnehmen. Mit seinem roten Grundton und den vielen Ornamenten strahlt er einen sehr klassischen Stil aus, der dem Raum einen Charakter gibt, welcher weit über das Funktionale eines Bodenbelags hinausgeht.

Schauen wir uns das Exemplar doch mal genauer an: Der Ming ist handgetuftet und existiert bei uns im Online-Shop sowohl in rechteckiger als auch in ovaler Form. In der rechteckigen Ausführung können Sie von Variante 70 x 140 Zentimeter bis 190 x 290 Zentimeter wählen. Zudem hat er mit seiner Florhöhe von zehn Millimetern ordentlich Substanz. Gerade diese Eigenschaft sorgt in einer gemütlichen Umgebung für zusätzliche Schalldämmung.

Sie sehen, der Ming entfaltet genauso wie der Agadir in einem passenden Raum weit mehr Potential, als das man ihm auf dem ersten Blick ansieht. Der richtige Kontext gibt dem Teppich also eine entscheidende Bedeutung. Sie finden den Ming übrigens unter folgendem Link in unserem Online-Shop:

Theko Teppich Ming

Falls Sie weitere Informationen zur Marke THEKO erhalten möchten, folgen Sie einfach dem nächststehenden Link:

Theko Teppiche

Ein Schlusswort

Einen Raum so einzurichten, dass er lebendig, gemütlich und schön wirkt ist definitiv machbar. Falls Sie gerade dabei sind umzugestalten und ihren Geschmack ihrer Familie und Mitmenschen argumentieren möchten, erzählen Sie doch eine Geschichte – und zwar Ihre persönliche Geschichte. Sie haben heute gesehen, wie unsere Lieblinge – die Teppiche – eine weit größere Bedeutung gewonnen haben, als auf den ersten Blick zu sehen ist. Wir können zu jedem Teppich eine Story erzählen. Wir helfen Ihnen gerne, falls Ihnen das Argument fehlt. Sie können uns jederzeit gerne kontaktieren!