Checkliste: Hochflor Teppich kaufen

Von René Reinisch
Roter Hochflorteppich Nahaufnahme
Checkliste: Hochflor Teppich kaufen

Unabhängig vom Hersteller und Preis unserer Produkte möchten wir Ihnen helfen, den idealen Teppich für Ihre Bedürfnisse in unserem Shop zu kaufen. Wir zeigen mit dieser Checkliste, welche Punkte Sie vor dem Kauf eines Hochflor-Teppichs beachten sollten.

Grundsätzlich sorgen Hochflor-Teppiche für eine besonders gemütliche Atmosphäre, allerdings sind sie auch relativ empfindlich und müssen gepflegt werden. Erfahren Sie jetzt, was Sie bei der Entscheidung unbedingt berücksichtigen sollten.

1.) Kann der Pflegeaufwand geleistet werden?

Bei Hochflor-Teppichen muss Ihnen bewusst sein, dass diese gerade nach dem Kauf immer wieder überschüssige Flusen verlieren. Das heißt, dass Sie den Teppich regelmäßig absaugen müssen. Im Laufe der Zeit verliert der Teppich allerdings immer weniger Flusen. Dennoch ist der Aufwand im Vergleich zu anderen Teppichen etwas höher, da sich Dreck und Staub schnell im Flor ansammeln. Daher sollten folgende Dinge bedacht werden:

  • Es ist ein Problem den Teppich regelmäßig zu saugen. Ich möchte lieber eine andere Art kaufen, die nicht so pflegeintensiv ist..
  • Es ist kein Problem den Hochflor-Teppich regelmäßig zu saugen.

 

2.) Ist der Raum wirklich passend für einen Hochflor-Teppich?

Empfehlenswert ist es, den Teppich in besonders privaten Räumen einzusetzen, die nicht so stark belaufen werden. Beanspruchte Böden sollten eher nicht mit einem Hochflor-Teppich versehen werden. Folgende Dinge solltet Ihr hier abwägen

  • Der Teppich soll in einem ruhigen, privaten Raum eingesetzt werden, bspw. im Schlafzimmer. Der Raum ist nicht stark belaufen und strapaziert den Teppich nicht so stark.
  • Der Teppich soll auf einem beanspruchten Boden eingesetzt werden, bspw. in der Küche oder im Flur. Hier wird er oft belaufen und strapaziert. Der Einsatz ist für einen Hochflor-Teppich ungeeignet und ich wähle lieber eine andere Art.

 

3.) Ist der Hochflorteppich für Haustiere und Allergiker geeignet?

Für Haustiere eignet sich ein Hochflorteppich meistens nicht. Die Vierbeiner tollen sehr gerne herum und dementsprechend muss so ein Teppich einiges aushalten können. Tiere mit Krallen oder dem nötigen Biss, können leicht die Flusen aus dem Teppich ziehen. So verursacht dies eine Menge Dreck und die Lebensdauer nimmt deutlich ab. Des weiteren hinterlassen Haustiere auch mal Urin usw. auf dem Flor.

 

  • Der Teppich wird nicht von einem Haustier beansprucht und muss übermäßig oft gereinigt werden
  • Mein Vierbeiner wird den Teppich lieben und oft auf Ihm spielen, daher entscheide ich mich lieber für einen strapazierfähigen Kurzflorteppich

 

Auch Allergiker sollten sich vorab mit dem Material des Hochflorteppichs auseinandersetzen. Oftmals findet sich in den Flormaterialien Synthetik wieder, die ggf. nicht die beste Wahl für einen Allergiker sind. Außerdem fängt der höhere Flor mehr Staub und Pollen auf.

  • Ich habe keine Allergie und der Teppich muss nicht öfter gereinigt werden.
  • Meine Allergie setzt voraus, dass der Teppich möglichst frei von Staub und anderen Keimen ist und deshalb ist eine leichter zu reinigende Variante für mich besser

 

Könnt Ihr diese Punkte problemlos abhaken? Dann steht dem Kauf eines flauschigen Hochflorteppichs nichts im Wege. Gibt es allerdings Bedenken, dann sollte die Wahl auf auf einen Bodenschatz fallen, der eine andere Beschaffenheit aufweist.