Die gängige Knotenart erlaubt einen besonders sparsamen Einsatz. Der Djufti Knoten wird nicht, wie herkömmliche Knüpfknoten über ein Paar Kettfäden, sondern über zwei Paar Kettfäden hergestellt. Das Ergebnis ist, dass anstelle von zwei Knoten t der Knüpfer nur einen Knoten in Schußrichtung schlingt. Ein einfaches und zugleich uraltes Verfahren, um Material und Arbeit zu sparen. Der schüttere Djufti-geknüpfte Flor hat nur eine halbe Dichte.