Sarough

Von admin

Der Sarough-Teppich genießt eine sehr hohe Nachfrage in der westlichen Welt. Der Name des Teppichs leitet sich ab vom gleichnamigen Dorf im Westen Irans. Das Herati-Muster ist typisch für seine Art. Das Design ist dabei sehr detailliert. Einen Sarough erkennt man auch am Gewicht. Er entspricht praktisch einem Hochflorteppich.

Schafwolle

Von admin

Die Schafwolle besteht aus Keratin,einer Eiweißverbindung und liefert das wichtigste Garnmaterial zur Herstellung von Web- und Knüpfteppichen. Diese Wolle wird für den Flor und zum Teil für Kette und Schuß des Grundgewebes verwendet. Vor allem kommt Schafwolle bei Knüpfungen der Nomaden und Halbnomaden zum Einsatz.

Schappeseide

Von admin

Schappseide, ist auch als Flockseide bekannt und stammt von vergarnten, langfädigen Seidenabfällen.

Scheren

Von admin

Während und nach der Fertigstellung des Teppichs wird die Flortrimmung unternommen

Scherkat

Von admin

Der orientalische Teppich Scherkat wurde in einer staatlichen Knüpferei hergestellt.

Schöner Wohnen

Von admin

Bei „Schöner Wohnen“ ist der Name Programm. Aus einer Zeitschrift in den 1960er Jahren entwickelte sich die Marke, die auch außerhalb von Fachkreisen bekannt ist. Die Besonderheit von Schöner Wohnen-Teppichen ist Nachhaltigkeit. Nachwachsende Rohstoffe werden somit gefördert. Im Fokus stehen hier Materialien wie Viskose, Wolle oder Baumwolle. Günstige Teppiche von Schöner Wohnen und weitere Infos…

Schürze

Von admin

Der breite Querwebabschluss von Orientteppichen

Schussfäden

Von admin

Die Schussfäden sind parallele Fäden eines textilen Gewebes, und liegen quer zu den im Webstuhl aufgespannten Kettfäden.

Seide

Von admin

Die kostbare und feine Faser Seide wird vom Kokon der Seidenraupe gewonnen. Ebenfalls Muscheln produzieren Seide. Zudem wird sie aus den Blättern und Stängeln des Bananenbaumes gewonnen.

Serapi Muster

Von admin

Die terrakotta-roten Serapi-Teppiche haben ein Muster mit Zypressen und einem Medaillon in sechseckiger Form.

Load more