Gardinen

Gardinen sind eine Gestaltungsform, mit der viel Atmosphäre erzeugt werden kann. Egal ob königliches Schloss oder Großraumbüro oder die privaten Räumlichkeiten – Gardinen sind ein wichtiges Element, die eigene Wohnwelt von der äußeren abzugrenzen und ein wohnliches Ambiente zu erzeugen.  Neugierige Blicke können so problemlos vermieden werden. Doch Gardinen haben noch andere wichtige Aspekte, die beachtet werden sollten.

Eine Gardine besteht aus zwei Teilen: Das ist zum einen der Store, der als halbdurchsichtige, weiße Untergardine dient. Der Store dient in erster Linie dem Sichtschutz. Er soll aber auch eine gewisse Lichtdurchlässigkeit aufweisen, um Tageslicht in den Raum zu lassen. Erhältlich ist er in halb- oder bodenlang. Der andere Teil der Gardine ist der Dekoschal, der seitlich befestigt wird. Vielen ist der Dekoschal auch als Übergardine geläufig.

Funktional betrachtet bieten Gardinen einen guten Schallschutz sowie eine Abdunklung gegen Lichteinfälle von außen. Vor allem Modelle aus Baumwolle oder Leinen eignen sich für diese Zwecke. Etwas lichtdurchlässiger sind Stoffe aus Synthetik.

Je nach Raum, in der die Gardine hängen soll, gibt es Tipps, die zu beachten sind.

Schlafzimmer

Hier sollten etwas dunklere Farben gewählt werden, um das natürliche Licht besser zu absorbieren. Zusätzlich bieten bestimmte Gardinen eine niedrigere Lichtdurchlässigkeit.

Wohnzimmer

Damit das Wohnzimmer nicht zu hellhörig ist, bieten sich hier engmaschige Materialien wie Baumwolle an, um den Schall zu schlucken.

Kinderzimmer

Sind die Kinder noch etwas kleiner, empfiehlt es sich ebenfalls etwas dunklere Farben und einen höheren Verdunklungsgrad zu wählen, damit die Kleinen ruhig schlafen. Ansonsten gibt es gerade für Kinder unzählige Motive und Designs, die das Kinderzimmer aufhübschen.

Was gibt es zusätzlich zu beachten? Fakten über Gardinen:

Material: Gardinen bestehen hauptsächlich aus Baumwolle oder synthetischen Fasern, wie beispielsweise Polyester. Sie sind dadurch pflegeleicht und problemlos waschbar.

Funktion: Die Hauptaufgabe der Gardine ist es einen Blick- und Lichtschutz zu gewährleisten. Sie ist oft halbtransparent und hat dadurch eine lichtregulierende Bestimmung. Der Blickschutz von außen ist ebenfalls gegeben. Helle Wetterverhältnisse lassen zudem eine Sicht von innen nach außen zu.

Design: Das Design von Gardinen ist breit gefächert. Verschiedene Farben oder Muster lassen die Gardine in der richtigen Kombination zu einem echten Hingucker werden.

 

Sie sollten ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den vorangegangenen Komponenten erreichen. So ergibt sich die beste Kombination aus dem passenden Material sowie dem passenden Design für Ihre Umgebung.

In vielen Fällen lässt sich mit kleinen Details eine große Wirkung erzielen. Damit Sie Ihre Dekorationsideen in die Tat umsetzen können, haben wir für Sie eine große Auswahl an Musterschals und Stoffen in unserer Gardinenabteilung.  

    Verkäuferin mit Gardine in der Hand